• Auslober
    Stadt Bielefeld
  • Leistung
    Wettbewerb
  • Größe
    BT Nord 17.900 m² BGF
    BT Süd 6.700 m² BGF
  • Baukosten
    BT Nord 37.6 Mio. Euro
    BT Süd 14.1 Mio. Euro

Innerhalb des heterogenen städtischen Umfeldes positionieren sich beide Neubauten im Bereich der Grundstücksgrenzen mit der Absicht, zusammenhängende und geschützte Freiflächen zu ermöglichen. Die einfachen Baukörper kommunizieren aufgrund ihrer aufeinander abgestimmten gestalterischen Merkmale und ihrer eindeutigen Stellung im städtischen Raum trotz der Entfernung miteinander. Durch das transparente Erscheinungsbild  wird die Einbindung in das unmittelbare Umfeld zusätzlich betont.

Die einfache geometrische Struktur beider Baukörper bietet ein flexibles Gerüst für unterschiedliche räumliche Anforderungen. Die übersichtliche und klare Zonierung der einzelnen Ebenen um die raumbildenden Elemente wie zentraler Treppenraum, Licht- und Grünhöfe und zuschaltbare Freibereiche mit Außenraumbezug ermöglichen im Zusammenspiel mit differenziert ausgebildeten Aufenthalts- und Erschließungsbereichen Austausch und Kommunikation sowie Rückzug und Erholung zugleich.

Grundlegende identitätsstiftende Merkmale der Gebäudeensembles sind unter anderem die Orientierung innerhalb der multifunktionalen Foren, die Gliederung der Ebenen mittels Licht- und Grünhöfen, die Organisationsprinzipien der Baukörper und insbesondere der Cluster sowie die innere und äußere Transparenz zur inneren Orientierung und äußeren Wahrnehmung.


Fachplaner  Gebäudetechnik Riedel Ingenieure, Witzhelden  –  Visualisierung Linie_4 Architekturvisualisierung, Düsseldorf

HAYNER SALGERT ARCHITEKTEN

Rosenstraße 49
40479 Düsseldorf